HomeBlogRezepteBohnen und Nudeln mit Gorgonzola-Sauce

Fix gekocht

Bohnen und Nudeln mit Gorgonzola-Sauce

Vielleicht denkt Ihr gerade das gleiche wie wir, als wir zum ersten Mal von diesem Rezept gehört haben. Das ging in etwa so: "Bohnen und Nudeln? Schräge Kombination. Gorgonzola-Sauce für Kinder? Never ever." Aber gebt diesem Rezept eine Chance, es hat sie verdient. Hier lieben es sechs von sechs Kindern und es ist auch noch noch in einem Affenzahn gekocht.

Zutaten (für 4 richtig hungrige Menschen):

  • 400 gr Busch-Bohnen (zur Not TK, aber frische sind viiiiel besser)
  • 400 gr Nudeln (z.B. Penne)
  • Öl*
  • 1 Zwiebel
  • 200 gr Gorgonzola (mild oder pikant, einfach nach Geschmack)
  • 1 Becher Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

  • Die Bohnen putzen und waschen.
  • Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  • Die Bohnen in Salzwasser bissfest garen.
  • Ein wenig Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel klein würfeln und anbraten bis sie etwas Farbe haben.
  • Den Gorgonzola in Stücken dazu geben und mit Sahne aufgießen. Ein paar Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis sich der Gorgonzola aufgelöst hat. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Fertig! Nudeln, Bohnen und Sauce am besten getrennt servieren, dann kann sich jeder nehmen, was er mag. Guten Appetit!

* In letzter Zeit haben wir immer wieder gelesen, dass kaltgepresstes Olivenöl nicht über 180 Grad erhitzt werden soll, da dabei schädliche Stoffe entstehen können. Sicher ist sicher, deshalb nehmen wir seitdem meistens spezielles Bratöl, z.B. dieses recht günstige Öl in Bio-Qualität.