Hat Euch ein Kochbuch schon mal sprachlos gemacht? Uns bisher nicht. Doch jetzt ist Hhm, lecker! - Rezepte, die Kindern wirklich schmecken von der schwedischen Kita-Köchin Karolina Sparring in unsere Küche eingezogen und seitdem ist ein kleines Wunder geschehen.

sommer3

Es gibt zu wenige Sommertage, das steht fest. Aber diesmal sind wir fest entschlossen, die Sommer-Sonne-Sonnenschein-Tage zu nutzen. Denn diesmal wollten wir im Herbst nicht sagen, was man alles Tolles hätte machen können. Diesmal haben wir vorgebaut. Wir haben die Kinder gefragt, was sie diesen Sommer unternehmen wollen.

 

 

 

 

 

 

lesekisteWenn unsere Tochter ein Buch aufschlägt und als erstes sagt: "Schau mal, Mama, wie schön das Buch ist. Sogar die Schrift ist blau." und nach dem Lesen so begeistert ist, dass sie das Buch als Thema für ihr nächstes Referat auswählt, ist für uns klar: das Buch wollen wir Euch vorstellen. Die Rede ist von Gideon Samsons "70 Tricks, um nicht baden zu gehen".

 

 

 

 

ofengarnelenBraucht Ihr Sonne, Meer und Urlaub? Dieses Gericht kann helfen. Sonnenverwöhnte Tomaten, Garnelen frisch aus dem Meer und griechischer Schafskäse bringen Euch ganz schnell an die Mittelmeerküste. Eure Tomaten kommen aus dem Supermarkt und sind nicht sonnenwarm und außerdem hat es draußen mal wieder Nieselwetter bei 10 Grad? Egal, heute machen wir gedanklichen Kurzurlaub! Lasst es Euch schmecken!

 

 

kalIhr habt bestimmt alle den gleichen Wahnsinn zu Hause: Kind 1 soll am 17. etwas zum gesunden Frühstück in die Schule mitbringen, Büchereitag ist am 3. Montag im Monat, Kind 2 hat für nächsten Mittwoch einen Freund eingeladen, der soll direkt vom Kindergarten mitgenommen werden, am 19. steht der Zahnarzttermin an und so geht's immer weiter. Leider waren das bisher nur die Termin der Kinder, Eure eigenen Einträge und vielleicht noch der Impftermin vom Hund kommen da erst noch dazu. Und jetzt nur nichts vergessen!

 

 

chinapfanneHeute zeigen wir Euch wieder eine Idee für's schnelle Mittagessen. Wir kochen die Chinapfanne gern, weil sie für die Gemüseliebhaber genauso lecker ist, wie für die Fleischesser. Und weil sie schnell geht. Und weil sie so flexibel ist. Denn das Gemüse kann gut ausgetauscht werden, je nachdem was gerade da ist oder weg muss. Lecker schmecken auch Weißkohl, Bohnen, Champignons, Zucchini und Chinakohl in der Chinapfanne, aber Eurer Phantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt.

 

 

 

 

referatIn der zweiten Klasse geht es los: Die Kinder müssen ihre ersten Referate halten. Eine ziemlich große Aufgabe für ziemlich kleine Kinder. Und vor allem eine Aufgabe, die immer wieder kommen wird, angefangen bei unzähligen weiteren Referaten in der Schulzeit bis hin zu den nicht enden wollenden Vorträgen im Berufsleben. Und weil es sich mit einem guten Auftakt besser in eine lange "Vortragskarriere" startet, haben wir unsere Tipps zusammengetragen, die diesen Start leichter werden lassen.

 

 

 

raeubertopfJeden Tag die gleiche Frage: was gibt´s zum Mittagessen? Und jeden Tag die gleichen Anforderungen: es soll schnell gehen, gesund für kleine Kinderbäuche sein und auch noch allen am Tisch gut schmecken. Deshalb stellen wir Euch regelmäßig Rezepte vor, die bei uns und unseren Kindern gut ankommen. Los geht's heute mit dem Räubertopf.

 

 

 

 

zeugnisEs ist Zeugniszeit! Da gibt es Kinder, die sich schon riesig auf ihr Zeugnis freuen, weil sie wissen, dass es gut sein wird und vielleicht eine Belohnung in Aussicht steht. Es gibt aber auch Kinder für die das Zeugnis schon in der Grundschule ein Angstthema ist. Deshalb haben wir ein paar Tipps aufgeschrieben, die hoffentlich helfen, den Kindern die Angst zu nehmen oder sie wenigstens zu lindern.

 

 

 

 

kichercurryAuf dem Weg, die Kinder für gesunde Geschmäcker zu begeistern, dürfen die Kleinen mehr Erfahrungen in der Küche sammeln. Und nebenbei trainieren kleine Hände noch jede Menge Feinmotorik.
Um aus Kindern begeisterte kleinen Köche werden zu lassen, braucht es vor allem zwei Dinge: ein Rezept, dass sich für erfahrene Mama-Köche aus dem Handgelenk kocht und den Kindern viele Möglichkeiten zum Mitmachen bietet und Lob, Lob und nochmal Lob. Zum großzügig verteilten Lob, seinen Folgen und den Möglichkeiten bei der Mithilfe in der Küche nebenbei ganz viel zu Lernen wir letztens ein tolles Buch vorgestellt.

 

 

 

 

 

buntstifteHier wollen wir Euch jeden Monat Produkte vorstellen, die in unserem Alltag oder dem Alltag unserer Kinder eine Rolle spielen und für gut befunden wurden, weil sie sich bewährt haben, Spaß gemacht haben oder die Lösung für etwas gebracht haben, das uns schon lange gestört hat. Los geht's.

Kinder sind neugierig. Und Kinder lieben Fernsehen. Genau hier setzen die vielen Wissenssendungen für Kinder an, um Wissen kindgerecht auf die Mattscheibe zu bringen. Doch ist das wirklich kindgerecht? Wir finden ja, wenn dabei einige Dinge beachtet werden.

Heute wollen wir Euch Topfit für die Schule durch kreatives Lernen im Familienalltag vorstellen. Das Buch wurde uns von einer Ergotherapeutin empfohlen, auf die wir große Stücke halten. Es richtet sich vor allem an Eltern von Vorschulkindern und noch kleineren Kindern, bietet aber auch für Eltern von Grundschulkindern gute Anregungen.

 

 

 

 

 

In der Werbung sieht es ja meistens so aus: An einem liebevoll dekorierten Frühstückstisch sitzen die gut gelaunten Kinder mit ihren Eltern und starten gemeinsam völlig entspannt und strahlend in den Tag.
Wie, bei Euch läuft´s anders ab? Bei uns meistens auch. Aber trotzdem wollen wir nicht aufgeben.

Ab wann darf mein Kind alleine zur Schule gehen? Diese Frage stellen sich viele Eltern. Die Schulen sagen meistens ganz klar: es ist von Anfang an ideal, wenn das Kind zu Fuß zu Schule kommen kann und sich so schon morgens etwas bewegen konnte. Für uns Eltern hängt da oft mehr dran, schließlich bedeutet das, dass sich das Kind alleine im Straßenverkehr bewegt.



Anzeige