HomeDeutsch2. KlasseSelbstlaute / Mitlaute

Deutsch, 2. Klasse

Selbstlaute / Mitlaute

6 Kostenlose Arbeitsblätter mit Übungen und Aufgaben zu den Vokalen und Konsonanten für Deutsch in der 2. Klasse

Ein Vokal ist ein Laut, bei dem die Luft ungehindert dem Mund entweichen kann, der also mit geöffnetem Mund gesprochen wird. Vokale klingen alleine, sie heißen deshalb auf Deutsch Selbstlaute, an die Konsonanten hängen wir meistens beim Sprechen einen Vokal an, um sie besser aussprechen zu können (be, ce, de, etc.) Der Begriff Konsonanten wird vom Lateinischen consonare = mitklingen abgeleitet.

Die Buchstaben  A, E, I, O, U und die Umlaute Ä, Ö, Ü sind Vokale (Selbstlaute), alle anderen der 26 Buchstaben des Alphabets sind Konsonanten (Mitlaute).

Wir unterscheiden kurze und lange Vokale:

  • - Kurze Vokale (die also kurz gesprochen werden) finden wir z.B. in Ufer, BallMund
  • - Lange Vokale (eben lang gesprochen) gibt es z.B. in gehen, frieren, Blumen
     

Zusätzlich gibt es die Zweilaute: au, ai, ei, eu, äu

Lernziel:

  • verbessern des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs

Aufgaben:

  • Vokale und Konsonanten erkennen
  • kurze und lange Vokale unterscheiden
  • fehlende Vokale ergänzen

Arbeitsblätter und Übungen zu Selbstlauten / Mitlauten

Selbstlaute 1

Welcher Selbstlaut fehlt?

Selbstlaute 2

Lang oder kurz?

Selbstlaute 3

Lang oder kurz?

Selbstlaute 4

Finde den richtigen Mitlaut

Selbstlaute 5

Sortiere die Wörter

Selbstlaute 6

Sortiere die Wörter